Wieso es keinen/kaum Support gab...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wieso es keinen/kaum Support gab...

      Hallo zusammen,

      die letzten Wochn, mittlerweile muss ich sagen Monate, vergingen für mich im Flug. Wie der ein oder andere weiß, litt meine Frau in den letzten 1 1/2 Jahren unter erheblichen gesundheitlichen Problemen. Ende letzten Jahres kam dann die Hiobsbottschaft, dass meine Frau einen erheblichen Rückfall hatte und wieder eine OP über sich ergehen lassen musste. Zwischen Info und OP Termin vergingen keine 4 Tage. Eine Nachricht, die uns volkommen mitgenommen hat. Ich denke, jeder der mehr als 3 Gehirnzellen hat, wird verstehen, das für mich meine kleine Familie einfach in allem vorging. Wir haben versucht ein "normales" Weihnachtsfest zu feiern, "normal" in 2018 herein zu kommen und einfach wieder zur Normalität zurückzufinden, nachdem sie bereits die dritte OP über sich ergehen lassen musste in ihren jungen Jahren. Und als reine Randnotiz: Ich bin Vater eines 5jährigen Sohnes. Für euch hab ich sicherlich die Prioritäten falsch gelegt und das tut mir auch Leid, aber ehrlich: Ich würde es jederzeit wieder tun. In erster Linie bin ich Vater, in zweiter Ehemann und in dritter hauptberuflich tätig und in vierter erst nebenberuflich tätig. Und zwischen 2 und 3 liegen viele km Abstand. Jeder der mich kennt, weiß, ich mach das sicherlich nicht für die paar Euronen, sondern aus dem Spaß an der Sache heraus und bin auch jederzeit bereit hier mehr als nur Herzblut herein zu stecken. Aber, Familie geht mir einfach vor. Ob es im Moment meiner Frau besser geht oder nicht, kann ich euch ehrlich nicht sagen. Wir warten den nächsten Untersuchungstermin ab und hoffen natürlich das Beste!

      Wie gehts nun weiter?
      Ich hab nun angefangen hier soweit alles abzuarbeiten und bin auch mit den Meldungen zu über 95% durch. Eine Sache fehlt noch für die Clan Verwaltung und dann würde auch hier das neue Update erscheinen. Rein aus Interesse hab ich bereits angefangen mit der Umsetzung des Multihunters für das wsc 3.1 und der erste Blick sah durchaus positiv aus. Beides sollte diese Woche an die Öffentlichkeit gehen. Die Clanforen sind nicht vergessen und werden wie versprochen noch für das wsc 3.0 erscheinen, kommen was wolle. Bleiben die Anpassungen fürdas wsc 3.1 wie gehabt, werden die Updates alle kostenlos bleiben. Eine bestimmte Reihenfolge für die Anpassungen wird es nicht geben, das werd ich eher spontan entscheiden und die werden auch relativ zeitnah entstehen.

      Gruß und auf ein besseres 2018,
      Marcel
    • Danke euch für die lieben Worte. Ich wollt euch nur erklären, wieso ich von jetzt auf gleich verschwunden bin und mich hier vollkommen raus gezogen hab. Hätte auch ehrlich gesagt keinen Kopf gehabt mich auch noch mit Plugins zu beschägtigen. Dafür wars einfach zu chaotisch in letzter Zeit. Nunja... will hier aber auch kein Mitleids Thema haben, deswegen lasst uns 2018 schöner und besser angehen. Ich denk, es war immer eine gute Zusammenarbeit da und man konnt sich immer auf einen gemeinsamen Nenner treffen, so das alles ja nur besser werden kann :P
    • Du hast vollkommen recht - solche Dinge stehen vor allem und wenn ich/wir hier manchmal ungeduldig gewirkt haben, dann nur aus Unwissenheit heraus (und aus der Begeisterung für Deine Plugins). Ich hoffe, Deiner Frau geht es inzwischen besser und Euer Familienleben normalisiert sich wieder!

      Lieben Gruß aus München!
    • Marcel Beckers schrieb:

      Ich bin Vater eines 5jährigen Sohnes
      damit hast du meinen größten Respekt den man erhalten kann, ich bin selber Vater (auch wenn meins schon älter ist) aber das und natürlich Deine Familie generell ist das wichtigst gut was man haben kann, dieses gehört beschützt, gehegt und gepflegt, vor allem anderem ! Deshalb wünsche ich Euch die Kraft und das Durchhaltevermögen alles zu Überstehen von meiner Seite aus und drücke ganz fest die Daumen .

      und jeder der dafür keinerlei Verständnis zeigt, bzw über schlechten Support meckert, sollte bleiben wo der Pfeffere wächst ;)

      marcus
    • Da mich die Frage immer wieder ereilt, möchte ich hier einen kleinen Status Update geben, wie es um der Gesundheit meiner Frau steht. Diesen Monat wird die nächste OP anstehen. Laut den behandelnden Ärzten, solte dies aber die Letzte sein. Vorgespräche bei denen verliefen mehr als gut und wir haben hier ein sehr gutes Gefühl (Neues Krankenhaus und Spezial Spezialisten bei der Krankheit meiner Frau). Da ich mindestens für dem Krankenhaus Aufenhalt zuhause sein werde, bedeutet dies, dass ich vom 22.05 bis sicherlich zum 25.05 voll rein klotzen kann. Ich hoffe, dass sie spätestens am 25.05 dann wieder aus dem Krankenhaus entlassen wird. Wie es um die darauf folgenden Tage bei mir aussieht, kann ich erstmal nicht beurteilen. versuche dennoch den Support auch über den 25.05 in gewohnter Qualität aufrecht zu erhalten.

      Wie immer bitte ich um euer Verständnis und hoffe diesesmal den richtigen Weg zu finden. Sollte es mal ein paar Tage länger dauern bis ihr eine Antwort bekomt, verzeiht mir dieses bitte. Vergessen wird hier nichts. Versprochen!
    • Marcel Beckers schrieb:

      Da mich die Frage immer wieder ereilt, möchte ich hier einen kleinen Status Update geben, wie es um der Gesundheit meiner Frau steht. Diesen Monat wird die nächste OP anstehen. Laut den behandelnden Ärzten, solte dies aber die Letzte sein. Vorgespräche bei denen verliefen mehr als gut und wir haben hier ein sehr gutes Gefühl (Neues Krankenhaus und Spezial Spezialisten bei der Krankheit meiner Frau). Da ich mindestens für dem Krankenhaus Aufenhalt zuhause sein werde, bedeutet dies, dass ich vom 22.05 bis sicherlich zum 25.05 voll rein klotzen kann. Ich hoffe, dass sie spätestens am 25.05 dann wieder aus dem Krankenhaus entlassen wird. Wie es um die darauf folgenden Tage bei mir aussieht, kann ich erstmal nicht beurteilen. versuche dennoch den Support auch über den 25.05 in gewohnter Qualität aufrecht zu erhalten.

      Wie immer bitte ich um euer Verständnis und hoffe diesesmal den richtigen Weg zu finden. Sollte es mal ein paar Tage länger dauern bis ihr eine Antwort bekomt, verzeiht mir dieses bitte. Vergessen wird hier nichts. Versprochen!
      Und selbst wenn der Support leidet, hier kommt keiner um, weil er drei Tage länger einen Fehler hat.
      Alles Gute und viel Erfolg für die OP, das klingt ja alles sehr vielversprechend!