Vorschau: Multihunter 5.2 - Wenn Gutes noch besser wird

    • Vorschau: Multihunter 5.2 - Wenn Gutes noch besser wird

      Hallo zusammen,

      An dieser Stelle möchte ich euch über die neuen Funktionen des Multihunters 5.2 informieren.
      Der Multihunter hat unter der Haube viele neue Codestellen bekommen, einige Ecken wurden entschlackt, andere mehr an das WSC angepasst, um so etwas näher am WSC Standard zu sein. In Zukunft werden auch weitere Daten erfasst, um sie Suchfunktion weiter zu ergänzen (z.B. Zeitzone, Touch Gerät, Cookie Akzeptierung). Die wesentlichsten Änderungen in der Version 5.3 möchte ich euch an dieser Stelle Vorstellen.


      Benachrichtigungen über Whitelist Eintragungen

      Im ACP werdet ihr ab sofort die Möglichkeit haben, beim Eintragen eines neuen Benutzers diesem einen kurzen Hinweis über die Eintragung zuzusenden. Möglich ist dies für die "Globale Whitelist", "Benutzer Paarungen" und "Benutzer ausschließen".




      "Benachrichtigungen" für manipulierte Daten abschaltbar

      Auf vielfachem Wunsch ist eine neue Option dazu gekommen, mit der man die "Benachrichtigung" für manipulierte Daten abschalten kann. Für Kunden, die dieses Thema schon länger verfolgen: Ich rate dringend von der Deaktivierung dieser Option ab und habe dieses auch in der Beschreibung entsprechend hinterlegt. Der Multihunter löst diese "Benachrichtigung" nicht ohne Gründe aus. Dies kann daran liegen, dass der Multihunter schon mal bei euch installiert war und zu einem späteren Zeitpunkt neu installiert wurde, der Benutzer gelöscht wurde und zu euch zurückgekehrt ist oder daran, dass der Benutzer in der Tat seine Cookies etc. versucht hat zu manipulieren. Was auch immer der Grund ist, es lohnt sich ein Blick, wieso diese "Benachrichtigung" ausgelöst wurde.


      Die neue Prüfungsroutine: "Canvas"
      Evt. ist es dem einem oder anderem ein Begriff: "Canvas Fingerprinting". Canvas Fingerprinting wird als "nicht löschbare Cookie Nachfolge" gesehen. Beim Canvas Fingerprinting wird der Effekt ausgenutzt, dass bei Canvas-Elementen die Darstellung von Text je nach Betriebssystem, Browser, Grafikkarte, Grafiktreiber und installierten Schriftarten variiert. Um beim Seitenbesucher einen spezifischen Fingerabdruck zum Zeitpunkt des Seitenaufrufs zu erstellen, wird dem Browser ein versteckter Text zur Anzeige übergeben. Dieser Fingerabdruck ist immer derselbe, sofern nicht das Betriebssystem, Browser, Grafikkarte etc. gewechselt wird. Durch diese Methode lässt sich mit relativ hoher Genauigkeit bestimmen, ob es sich um ein und denselben Benutzer handelt.
      Vorteil: Im Gegensatz zu allen anderen Prüfungen, lässt sich die Datenbasis (z.B. Cookies) nicht löschen.
      Nachteil: Es ist möglich, das es Benutzer mit demselben Betriebssystem, Browser, Grafikkarte, Grafiktreiber und installierten Schriftarten gibt. Je nach Größe der Community wächst diese Wahrscheinlichkeit. Man geht jedoch von ca. 90 % Genauigkeit bei diesem Thema aus. Ein genauer Blick schadet also wie immer nicht.


      Das neue Profil
      Die zwei bisherigen Profilboxen lassen sich nun frei über das Boxensystem des WSC konfigurieren/abschalten. Darüber hinaus lassen sich die letzten 20 Logeinträge des jeweiligen Benutzers direkt im Profil ansehen und führen per Link ins ACP, wo man sich den jeweiligen Logeintrag ansehen kann.




      Benachrichtigungen waren gestern
      Auf vielfachem Wunsch wurden die bisherigen Benachrichtigungen zum Thema "Doppelaccount Fund, Trashmail und manipulierte Daten" in Moderationsbenachrichtigungen umgewandelt, um so die Aufgabe in einem Team zuzuweisen, besprechen und bearbeiten zu können. Die dort angezeigten Daten sind ein kleiner Ausschnitt aus dem jeweiligen Logeintrag, die die wesentlichen Informationen bereitstellt. Auch hier ist wiederum ein direkter Link vorhanden, um ins ACP zum jeweiligen detaillierteren Logeintrag zu kommen.





      Hinweis: Da sich das WSC 5.2 noch in der Entwicklung befindet und sich Stand heute noch jederzeit massive Änderungen im Framework ergeben können, können sich aufgrund dessen noch Änderungen an dem Multihunter ergeben, die zum jetzigen Zeitpunkt nicht abzusehen waren.
    • Nun, der Multihunter lässt sich an so vielen Stellen mittlerweile konfigurieren, das ich dafür nicht "Den Einen" herausgeben könnte. Fast jede Installation kann auf seine Art sehr speziell sein.
      Welche Information gespeichert werden, können im jeweiligen Logeintrag nachgesehen werden. So ist man auch selbst auf der sicheren Seite, nicht irgendeinen Textbaustein vergessen zu haben. Genauso wie die Länge der Speicherung etc., dies lässt sich alles im ACP frei einstellen. Ich seh es dann auch schon kommen, das irgendwer dies dann 1:1 kopiert, bei sich Einstellungen vor nimmt und mir dann versucht die Schuld in die Schuhe zu schieben, weil er falsche Informationen in seiner Datenschutzerklärung stehen hatte.

      Ich kann aber gerne ausführliche Informationen bereitstellen, was welche Option speichert, macht etc. Anpassen müsste man das ganze bei sich dennoch. Als Betreiber kommt man, egal wie man es dreht und wendet nicht drum herum, selbst Hand anzulegen.
    • Schön wäre es, wenn die jetzt aktuelle Version des Multihunters nicht deinstalliert werden muss, um ein Upgrade auf die Suite 5.2 vornehmen zu können. Hier wäre es toll, wenn der neue MH 5.2 bereits im Vorfeld per Update über die 3er Version installiert werden kann, damit einem Suite Upgrade dann nichts im Wege steht (Thema: Meldung über manipulierte Daten nach De- und Neuinstallation). ;)
    • Hey Bodo,

      Wie die letzten Male auch werden die Plugins zuerst als frei und zeitlich begrenzte Beta Versionen herunter ladbar sein. Auch wenn ich vieles teste, sehen vier/sechs/acht... Augen einfach mehr und in der Vergangenheit hat sich dieses Prinzip für beide Seiten gelohnt, weswegen ich auch bei dieser Umstellung nicht darauf verzichten möchte. Aber bereits jetzt vielen Dank!

      Gruß
      Marcel
    • New

      Hey Sascha,

      kannte dein Projekt diesbezüglich noch gar nicht, klingt überaus interessant, aber Planungssicherheit bietet mir dein Projekt leider nicht.

      Daher ist die Herausgabe der Liste(n) im Klartext nicht vorgesehen.
      Über unsere (bisher) kostenfreie Schnittstelle...
      Da bleib ich aktuell lieber bei meiner eigenen Liste, die jeder Kunde selbst nutzen und erweitern kann.

      P.S: Die Frage, was die Funktion im Multihunter verloren hat, beschäftigt dich schon ewig, gell? :D Es war halt mal ein Wunsch von mehreren Kunden, den ich entsprechend umgesetzt habe. Mehr steckt da nicht hinter. Ein eindeutiger Indiz für einen Doppelaccount ist es nicht, es verhindert lediglich, das der eine oder andere Forentroll innerhalb weniger Sekunden einen neuen Account erstellt (Ja, gmx, web etc. ist auch alles relativ schnell erstellt).